Was bedeutet chemische Reinigung?

Drucken

Aktualisiert am: Montag, 29. Oktober 2018

Twittern0
Google +10
Besucherbewertung:rating star blankrating star blankrating star blankrating star blankrating star blank 4.3 von 50 Bewertungen
SchwachPerfekt 

Was ist chemische Reinigung oder die Trockenreinigung eines Kleidungsstückes? Die Bedeutung der Ausdrücke ist, ebenso wie Textilreinigung, equivalent, wobei die Bezeichnungen chemische Reinigung eher veraltet ist. Sie satmmen aus einer Zeit in der das Wort "Chemie" mit Fortschritt und Wissenschaft assoziiert wurde. Heute hat es eher eine negative Belegung. Daher, sagen wir jetzt Textilreinigung, Textilpflege und wenn es etwas geheimnisvoller sein soll Trockenreinigung. Trotzdem ist der Begriff chemische Reinigung noch sehr verbreitet.

Favorisieren würde ich Textilreinigung. Der Ausdruck ist aussagekräftig und geradeaus. Bei "Textilpflege" soll potenziellen Kunden mitgeteilt werden, dass es sich um eine schonende Behandlung der Kleider handelt. Da ich überzeugt bin, dass es so ist und gegen etwas Werbung nichts einzuwenden ist, finde ich die Bezeichnung Textilpflege durchaus angemessen.

Chemische Reinigung und Trockenreinigung hingegen sollen durch Verwirrung Punkten. Dem Leihen soll implizit suggeriert werden, dass es sich um einen wissenschaftlichen Vorgang handelt, den er vermutlich sowieso nicht versteht, und das soll Ihn dann vor Ehrfurcht in die Reinigung treiben.

Apropos "Reinigung" ganz schlicht und knapp. Eigentlich nicht ganz richtig den es gibt auch Gebäudereingungen, Kanal- oder Rohrreinigungen und vermutlich auch andere Reinigungen, aber mir gefällt es das es sich so durchgesetzt hat, bin ja nicht ganz unvoreingenommen. Wenn von einer Reinigung die Rede ist weiss jeder, es handelt sich um eine Textilreinigung.

Aber zurück zur Bedeutung von 'chemische Reinigung'!

Chemisch reinigen ist dem normalen waschen zu Hause sehr ähnlich. Eine Flüssigkeit (im verlauf Lösemittel genannt) wird statt Wasser verwendet um Ihre Kleidung zu reinigen. Das Lösemittel beinhaltet kein Wasser, deshalb heißt es “Trockenreinigung” oder "chemische Reinigung" (Wikipedia).

Es werden hauptsächlich drei Sorten Lösemittel verwendet...

Tipp : Achten Sie beim Kauf auf die Pflegeanleitung. Textilien mit den Auszeichnungen,

P, P, A und A werden Sie in fast allen Reinigungen abgeben können.

Bei Kleidung, die mit einem F oder F gekennzeichnet ist, werden Sie, obwohl es immer mehr Betriebe gibt die KWL oder Silicon als Lösemittel einsetzen, Mühe haben eine geeignete Reinigung zu finden. Mit F ausgezeichnete Kleidung, die im Ausland produziert wird, oft in Fernost, wird nicht selten a priori mit einem F ausgezeichnet weil die eingesetzten Lösemittel sich besonders schonend bei empfindlichen Stoffen und Kunststoffen verhalten, die sonst nicht Lösemittelbeständig sind. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass solche Kleidung in vielen Fällen trotzdem in herkömmlichen Lösemitteln zu reinigen ist, was vermuten lässt, dass die betreffenden Hersteller sich die aufwendige Untersuchung gespart haben. Leider kann man das den Kleidern nicht immer ansehen, daher wird es wenige Textilreinigungen geben die das Risiko auf sich nehmen das betreffende Kleidungsstück in herkömmlichen Lösemitteln zu reinigen. Die Alternative ist eine kleine Recherche im Internet oder in den Gelben Seiten um eine Reinigung zu finden die mit F ausgezeichnete Kleidung chemisch reinigen kann.

Bei uns können Sie alle Kleider zur Reinigung in Auftrag geben auch die, die mit F oder F ausgezeichnet sind. Finden Sie keine geeignete Textilreinigung in Ihrer Nähe, können Sie Ihre mit (F) ausgezeichnete Kleidung bei uns auch im Versand reinigen lassen.